Wirkt doppelt:
antibakteriell und schälend

Hemmt die Neubildung von
Mitessern und Eiterpusteln

Auch ohne Rezept in
jeder Apotheke erhältlich

Wirkstoff seit Jahrzehnten in der
Akne-Behandlung bewährt

Endlich keine Akne mehr

Meidest du jeden Blick in den Spiegel und wünschst dir endlich eine gesunde Haut? Belastet deine Akne dein Selbstbewusstsein und du weißt nicht mehr, wie du die Pickel in den Griff bekommen sollst?

Du bist mit Akne definitiv nicht allein: Bis zu 95 % aller Jugendlichen leiden an der Hautkrankheit mit Hautunreinheiten, Pickeln und Co. Akne entwickelt sich meist mit Beginn der Pubertät, also zwischen dem 12. und 14. Lebensjahr, und ist auf eine ganz natürliche hormonelle Umstellung des Körpers zurückzuführen.

Die gute Nachricht: Akne ist in der Regel gut behandelbar, und zwar umso besser, je früher die Therapie beginnt. Es empfiehlt sich zum Beispiel die Anwendung medizinischer Gele mit dem Wirkstoff Benzoylperoxid (z. B. Cordes® BPO). Wenn du außerdem ein paar Dinge bei der Ernährung und der Hautpflege beherzigst, kannst du viel dafür tun, dass die Akne dich nicht über Jahre belastet.

Was tun gegen Akne?

Eine leichte bis mittelschwere Akne lässt sich durch moderne, rezeptfreie Arzneimittel aus der Apotheke gut behandeln. Ein oft genutzter Wirkstoff ist beispielsweise Benzoylperoxid (z. B. Cordes® BPO). Er hemmt Entzündungen und schält die oberen Hautschuppen ab, sodass der überschüssige Talg abfließen kann und keine neuen verstopften Poren entstehen.

Die richtige Hautpflege bei Akne

Gerade bei Akne ist die richtige Hautpflege das A und O. In dem Bemühen, Mitesser und Pickel schnell wieder loszuwerden oder zu verdecken, pflegen manche ihre Haut allerdings zu intensiv oder verdecken ihre Akne mit zu viel Make-up. Doch gerade hier gilt: Weniger ist oft mehr. Bei der Reinigung der Haut kommt es nicht auf die Intensität, sondern vielmehr auf die Regelmäßigkeit an. Achte auf milde, seifenfreie Produkte.

Antworten auf die wichtigsten Fragen

• Was ist Akne?
• Verschwindet Akne auch wieder?
• Darf ich mich trotz Akne schminken?

Antworten auf diese und andere Fragen findest du hier …

Cordes® BPO – Welche Wirkstärke ist richtig für mich?

Cordes® BPO erhältst du in deiner Apotheke in drei verschiedenen Wirkstärken. Somit kannst du die Akne noch gezielter bekämpfen und gleichzeitig auf deine individuellen Hautbedürfnisse eingehen. Wenn du Cordes® BPO zum ersten Mal verwenden möchtest und dir unsicher über deinen Hauttyp bist, frage in deiner Apotheke!

Cordes® BPO 3 %

Du hast Mitesser und Pickel vor allem im Gesicht? Deine Haut reagiert darüber hinaus schnell gereizt und rötet sich schnell? In diesem Fall empfehlen wir dir Cordes® BPO 3 % – unsere milde Formel für empfindliche Gesichtshaut.

Cordes® BPO 5 %

Du hast Mitesser und Pickel vor allem im Gesicht? Deine Haut bringt ansonsten nichts so leicht zum Erröten und sie ist nicht besonders empfindlich? Dann empfehlen wir dir Cordes® BPO 5 %. Für normale Haut, oder wenn die 3%ige Formel bei dir nicht wirkt.

Cordes® BPO 10 %

Deine Haut ist unempfindlich? Niedrigere Wirkstoff-Konzentrationen zeigen nicht die gewünschte Wirkung? Deine Brust oder dein Rücken ist ebenfalls von Pickeln betroffen? Dann empfehlen wir dir unsere stärkste Formel – Cordes® BPO 10 %.

Menü